Textverwaltungsprogramm gesucht - wer kennt sich aus?

Dieses Thema im Forum "Software-Suche" wurde erstellt von frankenfurter, 7 August 2017.

  1. frankenfurter

    frankenfurter
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    7 August 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich leite derzeit eine Abteilung für verschiedene Versicherungen und bin der Meinung, dass wir den Aufbau dieser Stelle nun abgeschlossen haben. Wir haben viele Monate ein Team aufgebaut, das recht gut funktioniert. Da wir uns nicht im discount-Sektor befinden, wollen wir keine Studenten oder Teilzeit-Arbeiter. Darum macht es keinen Sinn, das Team nun auf Zwang zu vergrößern.

    Ich bin nun aber auch der Suche nach Programmen, die unsere Arbeit schneller bzw. effizienter gestalten. Mit den bisherigen Text-, Speicher- und Organisationsprogrammen bin ich sehr unzufrieden, was bei Freeware aber auch annehmbar ist.

    Tipps?
     
  2. RO_SCH

    RO_SCH
    Expand Collapse
    Moderator

    Registriert seit:
    27 August 2006
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    14
    Hi,

    bin hier nur zufällig reingestolpert, aber erlaube doch mal eine Frage :

    Was verstehst du unter einem

    Textverwaltungsprogramm bzw. Text-, Speicher- und Organisationsprogrammen

    Kannst du uns das etwas näher erklären ? Du sagst, wenn ich das richtig verstanden habe, jetzt arbeitet ihr noch mit Freeware - welche wäre das ? Die braucht man dann schon nicht mehr vorzuschlagen.

    Das nächste, was du erklären solltest, was sollte das Programm alles können ? Oder anders formuliert - was muss es können - was sollte es können - was wäre nice-to-have ?

    Schon mal daran gedacht einen großen Dienstleister/Softwareprovider mit einer Anfrage zu belästigen ?

    Was ich aber so gar nicht unterkriege, was hat die Anfrage nach einer Software, mit einer zwangsweisen Vergrößerung deines nun doch recht gut funktionierenden Teams zu tun ?

    Und eine letzte Frage: was hat "discount-Sektor" mit "Studenten oder Teilzeit-Arbeitern" (man nennt die Damen und Herren übrigens Teilzeit-Kräfte) zu tun ?
    Wenn man die nicht ausnutzt und ordentlich bezahlt ist da keinerlei "discount" vorhanden. Einige der besten Mitarbeiter, die ich je hatte, waren Teilzeit-Kräfte ... das nur mal so am Rande.
     
  3. frankenfurter

    frankenfurter
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    7 August 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Tut mir leid, dass ich anscheinend etwas ungenau war ^^

    Wollte nur dazuschreiben in welcher Branche ich arbeite, damit ihr euch ungefähr vorstellen könnt, welche Software ich brauche.
    Aber du hast wohl Recht.. hätte ich einfach genannt, welche wir zurzeit verwenden, hätte ich mir das auch sparen können..

    Wir verwenden im Moment Textbausteinverwaltung Deluxe (Nachfolger von AnyKey) sind allerdings sehr unzufrieden damit, da die Usability nicht sehr intuitiv ist. Und generell vieles nicht so funktioniert, wie wir es bräuchten.

    Suchen deshalb Ersatz, darf auch schon etwas kosten. :)
     
  4. RO_SCH

    RO_SCH
    Expand Collapse
    Moderator

    Registriert seit:
    27 August 2006
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    14
    Hi,

    da du jetzt mal gar nichts zum Bedarf geschrieben hast und ich auch nicht wirklich Lust habe, mir die Finger wund zu schreiben.

    Schau einfach mal auf https://www.texmanager.de/ das sollte eigentlich für jeden was dabei sein.
    Volle MS Office-Unterstützung inklusive Makro-Programmierung für die Individuellste Anpassung an Word-Dokumente.
    Außerdem hast du einen Art Dokumentenmanager mit dabei, der für Speicherung und Füllung von Standard-Vorlagen zuständig ist, und und und
     
  5. numbers

    numbers
    Expand Collapse
    Member

    Registriert seit:
    8 Februar 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    So ganz werd ich aus deiner Frage nicht schlau, muss ich gestehen. Dem Titel nach zu urteilen, sucht ihr nach einer einfachen Schreibanwendung. Microsoft Word ist da wohl am verbreitetsten. Auf dem Mac gibt es Pages. Oder eben Open Office. Das gibt es für alle Plattformen.

    Wenn ich den Text so lese, klingt es aber anders. Ihr sucht nach Tools, die Ordnung in eure verschiedenen Datenbanken bringen, richtig?

    Da kann ich als Einstieg mal folgenden Artikel empfehlen:
    http://www.industry-press.com/datenanalyse/

    In erster Linie müsst ihr euch erst einmal klar sein, was genau ihr wollt. Und dann die verschiedenen Alternativen abklopfen.
     
  6. Didih

    Didih
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    23 Oktober 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Wie weit seid ihr denn mit der Suche und habt ihr auch vielleicht schon eine Auswahl getroffen ? Ich für meinen Teil habe für mein Mac nach dem Office gesucht und habe dabei natürlich im Netz geguckt.

    Dazu muss ich sagen, dass ich wirklich Verschiedenen Office Programme gesucht habe. Dabei habe ich auch dann das
    MS Office für Mac kaufen können. Vom Mac aus arbeite ich wenn ich auf reisen bin, deshalb kam es echt gut :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen