GESUCHT: Ratgeber/in Anleitung für wma speichern

Dieses Thema im Forum "Exact Audio Copy - Deutsches Forum" wurde erstellt von hannelore, 29 Dezember 2017.

  1. hannelore

    hannelore
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    29 Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nach stundenlangem, erfolglosen experiementieren und Webrecherchen studieren, suche ich nun hier eine/n freundliche/n Tippgeber für eine Schritt für Schritt Anleitung, um meine Musik-CDs als wma zu rippen bzw. als wma lostless zu speichern. Ich erhalte stets wav Dateien. Sofern ich richtig informiert bin, muss ich im Menü "Benutze externes Programm für die Kompression" einen Haken setzen und bspw. "Microsoft WMA9 Komprimierer" eingeben, das ist erledigt. Bitrate: lossless, in den Grundeinstellungen wma gewählt mit Option "Lösche WAV nach der Kompression". Was muss ich bei "Programm inklusive Pfad, das zur Kompression benutzt werden soll" eingeben? Angeboten wird mir im Fenster "flac, Anwendung" aus dem EAC Installationsordner x86. Oder welches Zusatzprogramm muss ich noch installieren?
    Es entstehen nur WAV und keine wma Dateien. Mich wundert es übrigens, dass überhaupt komprimiert wird, eigentlich will ich die Musik doch unkomprimiert, oder? Aber egal - ich möchte verlustfreie WMA Dateien speichern/archivieren. Und wenn sich ein/e Tippgeber/in findet: bitte verständlich schildern, was ich machen muss. Ich gehe übrigens über den Befehl "Kopiere Track", unkomprimiert. DANKE, Hannelore
     
  2. RO_SCH

    RO_SCH
    Expand Collapse
    Moderator

    Registriert seit:
    27 August 2006
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    14
  3. hannelore

    hannelore
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    29 Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke - aber im Link-text steht -wie sehr oft- nur das man auch wma speichern kann, aber nicht wie. Und wma will ich speichern, weil meine Stereoanlage flac nicht spielt, sondern wma und ich will eine einmal gespeicherte datei nicht nochmals aufwendig konvertieren, zumal ich mir einige CDs nach eigenem Wunch zusammenstellen und nicht mit dem PC abspielen will.
    PS: ich habe mehr als 10 angebliche Anleitungen gegoogelt, aber keine erklärt die Einstellungen für wma, hilfreich ist ein nochmaliger Blick auf meine Frage(n) und was ich schon versucht habe. flac, mp3 oder wav, alles kein Problem. Ich will aber wma
     
  4. RO_SCH

    RO_SCH
    Expand Collapse
    Moderator

    Registriert seit:
    27 August 2006
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    hast du dir den Encoder runtergeladen und installiert ?
     
  5. hannelore

    hannelore
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    29 Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja, unter anderem
     
  6. RO_SCH

    RO_SCH
    Expand Collapse
    Moderator

    Registriert seit:
    27 August 2006
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    hab mich jetzt doch ein wenig länger mit dem Thema beschäftigt.

    Da EAC nicht so wirklich richtig weiterentwickelt wird, fehlt die Unterstützung für die neuen Codecs von Microsoft, die mit den Versionen ab Windows Media Player 10 mitgeliefert werden. Dazu gehört auch der WMA9 LossLess Codec.

    BTW ... bist du sicher, dass deine Stereoanlage auch tatsächlich den WMA LossLess Codec unterstützt ? Das muss nicht unbedingt sein ... WMA ist nicht gleich WMA LossLess !!!
    Selber Codec-Pack am PC, aber vielleicht ist der LossLess Codec nicht in der Stereoanlage implementiert.

    Allerdings kannst du das "leicht" ausprobieren. Geht nach meinen Recherchen am "einfachsten", über einen WorkAround.

    Die CD auf FLAC rippen (ausführliches Tutorial dazu findest du hier http://canundjan.de/losslessrip/ ) und anschließend z.B. mit FooBar2000 konvertieren (hier wir es zwar in die andere Richtung erklärt, aber warum sollte es nicht auch anders rum gehen ? https://itstillworks.com/convert-wma-lossless-flac-5757614.html ).

    Ich habe nichts davon ausprobiert, ich steh mehr auf Music-Videos und da reichen mir die HD-Streams im AAC Sound, die ich auf mein Smartphone kriege.:D Und da hört man die "Feinheiten" bei den kleinen Ohrsteckern nicht wirklich.

    Kannst ja mal nach - how to convert flac to wma lossless freeware - googlen ... ist einfach Geschmackssache, was man da so alles liest.

    Eventuell auch mal den VLC Media Player anschauen( https://gotranscript.com/blog/how-convert-audio-files-vlc-media-player ). Der sollte auch WAV direkt in WMA umwandeln ... vielleicht kommt er auch mit den WMA LossLess Codecs klar.

    VG Sabina
     
  7. Surfy

    Surfy
    Expand Collapse
    Member Deluxe

    Registriert seit:
    31 August 2007
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    14
    ::

    Hallo hannelore,

    hast du eine Lösung gefunden? Falls noch Interesse besteht, kann ich für Exact Audio Copy eine liefern.


    ::
    ::

    Das ist so absolut richtig und auch bei WMA-lossless gibt es noch verschiedene Varianten.

    @hannelore:
    Du könntest also vorab einen Blick ins Manual deiner Stereoanlage werfen um festzustellen, welche Bitraten bei WMA tatsächlich unterstützt werden. Wenn sich das nicht in Erfahrung bringen lässt, kannst du es aber auch einfach ausprobieren.


    Wenn ich dir das alles haarklein erklären soll, kannst du auch einfach eine Unterhaltung (Briefumschlag oben rechts) beginnen; ich glaube nicht, dass ausgerechnet das Thema WMA Komprimierung hier so viele interessiert.


    Nette Grüße, ...

    ::
     
  8. hannelore

    hannelore
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    29 Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Herausforderung gelöst. Für alle, die vor dem identischen Problem stehen: Lösung simpel, Windows Media Player benutzen.
    http://www.giga.de/downloads/xilisoft-cd-ripper/tipps/lieder-von-cd-auf-pc-kopieren-so-geht-s/
    (Für Fragende: ja, mein Denon CD Player spielt WMA ab, WinMediaPlayer bietet "verlustfrei" kopieren an und die Dateieigenschaften geben eine Bitrate -abhängig vom jeweiligen Song- zwischen 775 und 1136 kBit/s an, die Dateigrößen sind je Song zwischen 28 und 56 MB. Alternativ spielt mein Stereoplayer nur MP3 und natürlich die Cda`s von CD. Das Gerät ist halt nicht taufrisch, aber das Baujahr eines Gerätes ist für die klassische Stereo- Klangqualität unerheblich).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen